Boris von Brauchitsch

Perlen vor die Säue

Zwei Welten prallen aufeinander: Der ebenso glatte wie dynamische Simon von Sturm gerät ins bayrische Kaff Kretingen. Als Museums-direktor soll er hier geistige Entwicklungshilfe leisten und den letzten Willen zur Kunst des greisen Bauunternehmers Blader verwirklichen. Bald jedoch entpuppt er sich als sehr eigenwillig, schwul und unausstehlich. Kretingen macht mobil gegen den Fremden, die Kunst und den Verfall der Sitten. Die Posse einer zivilisierten Kulturvernichtung nimmt ihren Lauf.

Himmelstürmer-Verlag, 180 Seiten, fest gebunden

Zurück zur Übersicht