Boris von Brauchitsch

Deutsche Revolution. Berlin 1918



Als die deutsche Revolution im Oktober und November 1918 wie eine gewaltige Welle binnen einer Woche durch Deutschland flutete, waren alle Seiten von ihr überrascht. Die Regierung in Berlin, der Kaiser, das Militär und die Revolutionäre selbst. Es war eine Welle der Hoffnung, nicht der Aggression, eine Welle der Befreiung, nicht der Verhaftung und Lynchjustiz.
Auf den Spuren dieser viel versprechenden Anfänge bewegt sich der Dokumentarfilm und beleuchtet die differenzierten Erwartungen und Interessen, die die ersten beiden Jahre der Weimarer Republik bestimmten.

3Sat Kulturzeit extra, 10.11.2008, 45 Minuten
zusammen mit Henning Burk

Zurück zur Übersicht