Boris von Brauchitsch

Caravaggio

"Gute Künstler sind vor allem jene, die - neben der Beherrschung ihrer Kunst - zudem in der Lage sind, jene Künstler als gut zu erkennen, die ich selbst für gut halte."
Michelangelo Cerisi, genannt Caravaggio, war der berühmteste Maler seiner Zeit, temperamentvoll und leidenschaftlich. Sein rasanter Aufstieg zur Legende ging einher mit einem abenteuerlichen Lebenslauf. Der Einfluss
seines Werks ist heute nicht nur in den Kirchen Roms und den großen Museen der Welt zu bewundern, sondern auch in Romanen, Filmen und natürlich der modernen Kunst.

"Wer sich einen schnellen Überblick über Leben, Werk und Wirkung eines der innovativsten Künstler der Geschichte verschaffen will, ist mit diesem lebendig geschriebenen, gut bebilderten Buch mehr als gut beraten. Boris von Brauchitsch kommentiert und korrigiert nicht nur die Caravaggio-Forschung in ihrem manchmal grotesken Bemühen, die homoerotischen Bezüge seiner Bilder zu "versachlichen", er stellt in der Wirkungsgeschichte nicht nur Caravaggios Vorbildrolle für andere Maler dar, sondern verfolgt seine Spur bis zu Pasolini, Derek Jarman, Nan Goldin und der "Boston School". 
- www.gaybooks.de, Januar 2008 

Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2007      ISBN 978-3-518-18225-3

Zurück zur Übersicht