Boris von Brauchitsch

9

Um der massenhaften Bildproduktion entgegenzuwirken, entschloss ich mich Anfang der 1990er Jahre, an jedem für mich neuen Ort  – ob Dorf, Stadt oder Land – nur noch 9 Fotografien zu machen.  Jedem dieser Orte soll­ten daher fortan drei mal drei Bilder gewidmet sein, 9 Aufnahmen, geordnet zu einem strengen Quarat, der maximalen Verdichtung. Sie zeigen jene Besonderheit des noch unbekannten Ganzen, die mir als erstes ins Auge fiel, vorausgesetzt mir fiel eine Besonderheit ins Auge.

Es gibt auch durchaus exotische Orte, die ich besucht habe, an denen entstand kein einziges Foto. Das zu erwähnen, scheint mir heute, da es keinen Ort mehr gibt, an dem die Menschen nicht fotografieren, eine wichtige Botschaft.